Über uns

Kurzbeschrieb zur Genossenschaft

Die Baugenossenschaft Schönau wurde 1947, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, gegründet und erstellte als erstes die Siedlung Schönauring. Im Laufe der Jahrzehnte sind einige Bauten dazugekommen, alle kompakt rund um den Schönauring.

Das Hauptziel ist nach wie vor in gemeinsamer Selbsthilfe ihren Mitgliedern, speziell Familien, preisgünstigen und gesunden Wohnraum zu verschaffen und zu erhalten. Eine der Stärken unserer Genossenschaft ist der Zusammenhalt, verbunden mit gegenseitiger Achtung und Respekt.

Erstmals in der Geschichte Baugenossenschaft Schönau stand bei einer Gesamterneuerung der Entscheid an, eine Bebauung zu ersetzen. Die ursprüngliche Siedlung Schönauring wurde in drei Teilgebiete A, B und C aufgeteilt. Für jedes Teilgebiet wurden Massnahmen beschlossen. Das Teilgebiet A wird ruch einen Ersatzneubau ersetzt, welcher im Frühjahr 2017 vollendet ist und nun zur Erstvermietung kommt. 48 Reiheneinfamilienhäuser im Teilgebiet C wurden vorab saniert, dass diese für eine weitere Generation genutzt werden können.